Profil für Detlef Diskowski

Detlef Diskowski



Allgemeine Informationen
Name: Detlef Diskowski
Wohnort: Teltow/Brandenburg
Beschäftigung: Referatsleiter Kindertagesbetreuung im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Registriert am: 04.06.2015
Geburtsdatum: 9. Oktober 1950
Zuletzt Online: 05.03.2017
Geschlecht: männlich


Kontakt
Homepage: http://www.diskowski.de
E-Mail: detlef@diskowski.de



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
05.03.2017
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
05.03.2017 21:27 | zum Beitrag springen

Liebe Kollegin,zu zwei Punkten möchte ich mich gerne äußern:1. muss ich Ihnen leider Ihren Optimismus rauben, dass das Bundesministerium über die 50.000 Kitas in Deutschland Bescheid detailliert wüsste. Wenn bei Bundesministerium solche Informationen vorrätig oder zeitnah beschaffbar sein sollten, dann müsste dieses (und vermutlich auch die anderen) Bundesministerien die vielfache Zahl von Mitarbeiter*innen haben. Diese Personalverstärkung wünschen wir uns doch wohl aber an anderer Stelle.2. auc...

11.01.2017
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.01.2017 22:12 | zum Beitrag springen

Hallo Angelika,ich kenne solche Zahlen nicht; vermutlich sind sie - wenn überhaupt - nur regional verfügbar. Um aber mal Ihrer sehr grundsätzlichen Kritik ein Bedenken entgegenzusetzen: In städtischen Ballungsräumen ist es manchmal objektiv unmöglich, die gewünschte Freifläche bereitzustellen. Was ist die Konsequenz? Auf einen Kitabau zu verzichten? Gerade dort wo der Bedarf am größten ist? Keinen Wohnungsbau zulassen ... öffentliche Räume reduzieren ... es gibt manchmal Grenzen und häufig gibt ...
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.01.2017 22:06 | zum Beitrag springen

Sehr geehrte Angelika,Sie weisen tatsächlich auf eine erhebliche Leerstelle hin. Es gibt m.W. Evaluationen von Fortbildungen, die i.d.R. Zufriedenheitsbewertungen sind und die zum Ende des Kurses ausgefüllt werden. Wer zuvor abgebrochen hat, wer aus Gefälligkeit oder Scheu nur Positives oder Nichts vermerkt ... fällt aus der Beurteilung heraus.Zudem ist subjektive Zufriedenheit sehr schön, ein verlässliches Merkmal wirksamer Fortbildungen ist es nur sehr eingeschränkt. Ein Mangel, so wie ich das...
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.01.2017 22:02 | zum Beitrag springen

Es gibt in einer DVD, an der ich mitgewirkt hatte, (https://www.av1-shop.de/alle-dvds/filme/...ches-juwel?c=91 ein paar sehr praktische Hinweise auf ein "Beschwerdemanagement" sowohl was die Kinder betrifft (§ 45 Abs. 1 Ziffer 3 SGB VIII), als auch auf die Möglichkeiten der Eltern sich zu äußern. Besonders bemrkenswert fand ich die positive Umdeutung (als "Vorschläge") und die Charakterisierung als etwas Übliches (der "Meckerstuhl"), um Beschwerden aus der bedrohlichen, konfliktbeladenen Ecke he...
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.01.2017 21:51 | zum Beitrag springen

Im Zuge meiner Mitarbeit an dem Film https://www.av1-shop.de/alle-dvds/filme/...rtagesbetreuung bin ich immer stärker zu der Überzeugung gekommen, dass engagierte, professionell arbeitende Kitas auf diese Aufgabe gut vorbereitet sind. Natürlich kann man immer mehr wissen wollen, als man weiß (das heißt Neugier und ist eine wichtige Eigenschaft von Erzieher*innen) - aber noch viel mehr wissen über die Heimatländer, über Traumata.. ist keine Voraussetzung, diesen Kindern und ihren Familien einen s...

29.09.2016
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.09.2016 13:04 | zum Beitrag springen

Ihrer differenzierenden Sichtweise und Bewertung kann ich mich nur anschließen. Es ist sicherlich eine besondere Herausforderung, "gefährliche" Gegenstände, Ausstattungen, Spiele in der Kita zuzulassen - aber es gibt wohl keine vernünftige Alternative. Schließlich müssen die Kinder klarkommen, wenn die Eltern und Pädagogen nicht auf sie aufpassen. Also kompetent mit Gefahren umgehen lernen, muss das Ziel sein. Und man sieht an dem Werben der Unfallkassen FÜR die Spielplätze mit Steinbergen und B...
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.09.2016 12:53 | zum Beitrag springen

Ich denke, wir müssten etwas vorsichtiger und differenzierter bei der Bewertung sein. Gut kann ich mich noch erinnern, dass in manchen Ländern unserer Republik vor 15 Jahren die Erweiterung der Öffnungszeit von 7:00 bis 17:00 als kindeswohlgefährdend gebrandmarkt wurde. Zeiten, Bedarfe, Ansichten und Konzepte ändern sich .... und nicht alles wird schlecht!"24-Std-Kita" bedeutet doch nicht, dass alle Kinder dieses Angebot in Anspruch nehmen sollen/dürfen/müssen oder dass Kinder dort 24 Std. betre...

24.11.2015
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
24.11.2015 00:44 | zum Beitrag springen

Schau mal in der Online-Bibliothek des MBJS nach. Dort findet sich unter "G = Grenzsteine" ein Artikel von 2009 von Infans, der auch die Veränderungen beschreibt: http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/de...ubrik=G*&skip=5

22.11.2015
Detlef Diskowski hat ein neues Thema erstellt

15.11.2015
Detlef Diskowski hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.11.2015 09:25 | zum Beitrag springen

Hallo Maja,tatsächlich gibt es überhaupt sehr wenig Literatur zum Hort. Das Buch von Berry und Pesch "Welche Horte brauchen Kinder?" ist uralt, aber immer noch in vielen Teilen aktuell. Hier gibt es auch ARtikel zur offenen Hortarbeit.In der Online-Bibliothek des Jugendministeriums Brandenburg findest du vielleicht auch was du suchst: http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/de...thek&_rubrik=O*http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/de...ubrik=H*&skip=0GrüßeDetlef Diskowski



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marina Vogelmann
Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 270 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de