#1

Mit Feuer spielen!

in Pädagogik 08.09.2015 15:27
von Detlef Diskowski • 27 Beiträge

Bildungsarbeit mit Feuer gilt in vielen Kindertageseinrichtungen nach wie vor als Tabu. Unsicherheiten beim pädagogischen Personal und eindeutige Verbote der Träger erschweren eine kooperative Auseinandersetzung über dieses und mit diesem Bildungsthema. Bis heute wird die Lernerfahrung mit Feuer daher in zahlreichen Kindertageseinrichtungen ausgeklammert.
Die Unfallkassen und die Feuerwehr wissen am besten, dass Angst und Unsicherheit von Kinder das größte Risiko ist und fördern Aktionen zum Umgang mit Feuer. Ich habe mir eine solche Aktion von Kain Karawahn angeschaut und war beeindruckt. Näheres findet sich hier und auf der Seite von Kain Karawahn


zuletzt bearbeitet 08.09.2015 15:43 | nach oben springen

#2

RE: Mit Feuer spielen!

in Pädagogik 21.06.2016 06:59
von amaria • 10 Beiträge

Angesichts des Personalmangels, unter dem vielerorts gearbeitet wird, kann ich gut verstehen, wenn Erzieherinnen die Angebote rund um das Thema einschränken oder gar ganz fallen lassen. Vor allem an sozialen Brennpunkten ist damit zu rechnen, dass Kinder ein Feuerzeug mit in den Kindergarten schmuggeln, um es zu benutzen. Aber auch wenn die Eltern rauchen und man Zweifel hat, ob in den Familien gut auf die Sicherheit der Kinder geachtet wird, überlegt man es sich sehr, welche Angebote durchgeführt werden.

Guten Tag Herr Diskowski!

Von älteren Erzieherinnen habe ich immer wieder Klagen darüber gehört, dass sich heute viele didaktische Reihen zu den Elementen gar nicht mehr durchführen lassen wie früher, weil sich der Altersschnitt in ihren Gruppen so stark verändert hat. Die pflegerischen Aufgaben nehmen derart viel Zeit in Anspruch nehmen, dass die Förderung der Schulkinder nicht mehr in dem Maß gelingt, wie es früher der Fall war.

Zustimmen muss ich Ihnen aber darin, dass es schon immer Erzieherinnen gegeben hat, die mit Feuer nix zu tun haben wollten. Vieles, was Jungen besonders interessiert, wird im Kindergartenalltag gar nicht oder nur ansatzweise angeboten und das ist ein Problem. Manche Erzieherinnen bekommen schon Herzklabastern, wenn ein Junge einen Stock findet und in die Hand nimmt. - Insgesamt aber lernen die Kinder aber zumindest, wie man eine Kerze anzündet und Stockbrot gibt es auch in vielen Einrichtungen.

Freundliche Grüße

Angelika Mauel

nach oben springen

#3

RE: Mit Feuer spielen!

in Pädagogik 29.09.2016 13:04
von Detlef Diskowski • 27 Beiträge

Ihrer differenzierenden Sichtweise und Bewertung kann ich mich nur anschließen. Es ist sicherlich eine besondere Herausforderung, "gefährliche" Gegenstände, Ausstattungen, Spiele in der Kita zuzulassen - aber es gibt wohl keine vernünftige Alternative. Schließlich müssen die Kinder klarkommen, wenn die Eltern und Pädagogen nicht auf sie aufpassen. Also kompetent mit Gefahren umgehen lernen, muss das Ziel sein. Und man sieht an dem Werben der Unfallkassen FÜR die Spielplätze mit Steinbergen und Balancierstrecken, dass sich der Umgang mit Risiken offenbar auch finanziell auszahlt.

Ich würde gerne für den Film "Aufsichtspflicht in KiGa und Hort" werben https://www.av1-shop.de/alle-dvds/filme/...a-und-hort?c=78. Das Motto des Filmes, von Prof. Simon Hundmeyer formuliert, heißt: "Was pädagogisch nachvollziehbar begründet ist, kann keine Aufsichtspflichtverletzung sein." Er lehrt uns, dass Aufsichtspflichtfragen pädagogisch und weit weniger rechtlich zu beantworten sind!

nach oben springen

#4

RE: Mit Feuer spielen!

in Pädagogik 03.10.2016 14:12
von Angelika Mauel • 19 Beiträge

Danke für den Link. Erzieherinnen behaupten manchmal, in unseren Beruf würde man "mit einem Bein im Gefängnis stehen", dabei führen die Drohungen von Eltern nur sehr selten zu Ermittlungen und noch viel seltener zu einer Anklage und zur Verurteilung einer Erzieherin. Auf dem Kölner Kongress von "Männer in Kitas" haben mir immer wieder Erzieher erklärt, wie übervorsichtig sie ihre weiblichen Kolleginnen fanden und was sie alles nicht machen durften.

Freundliche Grüße

Angelika Mauel

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: selinofell197
Forum Statistiken
Das Forum hat 38 Themen und 270 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de